Termine

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat

„Krieg ist etwas, das nicht mehr sein darf!“

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:30 - 22:30
Aufrufe : 544

Lesung aus Wilhelm Lehmanns Roman „Der Überläufer“

nebst Kurzvortrag und Diskussion mit Aline Barthélemy (Gesang), Dr. Wolfgang Menzel, Herausgeber (Karlsruhe), Martin Heckmann (Rezitator) und Helmut Donat (Verleger)

 

Wilhelm Lehmann (1882-1968), Lehrer und Schriftsteller, wirkte an verschiedenen Landschulheimen als Erzieher und unterrichtete 1923-1947 an der Jungmannschule in Eckernförde Deutsch und Englisch. Lehmanns linguistische, biologische und philosophische Studien prägten auch seine Poetik und Lyrik: „Respekt vor der Schöpfung, vor dem Daseienden, Genauigkeit des Sehens, die Empfindung, dass alles nur einmal vorhanden ist und nur in verwandelter Gestalt immer herrscht: das wäre gewissermaßen die Inhaltsangabe meiner Gedichte.“ Lehmanns erzählerisches Werk hat deutlich autobiografischen Charakter (neben Der Überläufer wichtig vor allem Weingott und Der Provinzlärm, entstanden 1930, Erstausgabe 1953 unter dem Titel Ruhm des Daseins). Szenerie und Personen entstammen seiner Erfahrung. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die zwar im äußeren Lebenskampf scheitern, aber die Ruhe ihrer Naturverbundenheit auch auf ihre Umgebung ausstrahlen. Der Tonfall der Prosa ist trotz lyrischer Überhöhung frei von Pathos.

Während des Ersten Weltkrieges 1917 zur Infanterie eingezogen, desertierte Lehmann im September 1918 in englische Kriegsgefangenschaft, die bis Oktober 1919 andauerte. Aus seinen grauenhaften Kriegserfahrungen entstand der Roman Der Überläufer, den Lehmann bereits 1925-27 schrieb, der aber, vor allem wegen der brisanten Thematik „Desertion“, erst 1962 innerhalb der ersten Lehmann-Werkausgabe zur Veröffentlichung kam. Ausgedehnte Reisen führten Lehmann nach England, Irland, Italien, Dänemark und Dalmatien. Alfred Döblin erkannte ihm und Robert Musil 1923 den Kleist-Preis zu. Zahlreiche weitere Preise folgten. Sein Roman „Der Überläufer“ ist in Verbindung mit der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft (Eckernförde) im Bremer Donat Verlag erschienen.

 

Der Eintritt ist frei, der Hut geht rum!!!

Veranstaltungsort* : Villa Sponte zeitkultur e.V., Osterdeich 59 b, 28203 Bremen

Zurück