Bilder-Vortrag mit Klaus Kirmis

 Bilder-Vortrag mit Klaus Kirmis, Bremen/Osnabrück

 

Dieser kunstgeschichtliche Bilder-Vortrag stellt die wichtigsten Etappen der Kulturentwicklung in der Arnostadt vor.

Schatzkammer der Künste”, Geburtsstätte der Renaissance, Stadt der Medici, „Freilichtmuseum der italienischen Kunst”, so  oder ähnlich wird die mittelitalienische Kunstmetropole am Arno immer wieder genannt.

Brunelleschis Domkuppel, die berühmte Gemäldegalerie der Uffizien, die Wirkungsstätten des Leonardo da Vinci, die David-Statue von Michelangelo, die Medici als Mäzene, die Ponte Vecchio…, diese und viele andere Assoziationen werden in uns wach, wenn wir an Florenz denken.

Das Spektrum der Themen reicht an diesem Abend von den Überresten aus etruskischer Zeit über die Florentiner „Proto-Renaissance”, die Blütezeit der kommunalen Gotik und die Meisterwerke der Renaissance bis zu den Problemen des modernen Massentourismus, mit denen die mittelitalienische Kulturmetropole inzwischen immer bedrohlicher konfrontiert wird.