Mafiafreie Produkte

Was in Deutschland nur als peripheres Problem wahrgenommen wird – die Macht des organisierten Verbrechens – hat für die Menschen auf Sizilien und anderen Regionen

 

Süditaliens bittere Konsequenzen für den Alltag. Aber es gibt erfolgreichen Widerstand und Alternativen.

Eine davon ist Libera Terra, ein Verbund von Sozialkooperativen, die auf ehemaligem Mafialand hochwertige Lebensmittel anbauen.

Eine weitere Initiative ist „Addiopizzo“, ein Zusammenschluss gegen die Schutzgeldzahlung (Pizzo) und für bewussten Konsum bei mafiafreien Produzenten. Sie beweisen, dass ein Leben und Arbeiten in Würde und Legalität jenseits der Mafia möglich ist.

Präsentation mit Verkostung (Wein, Feinkost)

Martin Klupsch vom Fair-Handelszentrum Rheinland, stellt die Initiativen und ihre Produkte vor.