Konzert | KAMA Collective | wird verschoben


KAMA Collective

 

Kirsi Harju–Trompete, Gesang

Jetse de Jong–Klavier

Jonathan Nagel–Kontrabass

Yoad Korach–Schlagzeug

 

KAMA Kollektiv ist eine multinationale Gruppe um die junge finnische Sängerin und Trompeterin Kirsi-Marja "Kiki" Harju. Das Wort KAMA ist finnisch für "Dinge" oder "Zeug", und es beschreibt, worum es in der Musik der Band geht: die kleinen Dinge des Lebens, die oft so leicht übersehen werden. Kiki erzählt Geschichten - einige auf Finnisch, einige auf Englisch - über Liebe und Verwandlung, Wälder und Tiere, kleine alltägliche Freuden und eine mystische, romantische Sicht auf die Natur. Die Musik ist eine hypnotisierende Mischung aus Jazz, nordischem Folk und Indie-Pop. Sie nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in märchenhafte Länder und intensive Gefühle. Die Band ist in Amsterdam beheimatet, aber Kikis Songs sind voller Erinnerungen an die wunderschönen Landschaften, dunklen Wälder und den eisigen Frost ihrer Heimat Finnland.

Der Titel des ersten Albums des KAMA Kollektiv ist KOTI, ein finnisches Wort für "Zuhause".

 

Die vier Musiker der Gruppe sind in Finnland, Israel, Deutschland und den Niederlanden aufgewachsen, haben aber alle Amsterdam als ihren Lebensmittelpunkt gewählt. Die Lebenserfahrung hat Kiki gelehrt, dass Heimat mehr ist als ein physischer Ort. Es ist ein Gefühl, eine Vorstellung und vor allem: Vertrauen. Und schließlich schafft auch die Freundschaft der Bandkollegen ein Gefühl von Zuhause, fernab der Heimat.

Das Album wurde im März 2019 veröffentlicht und seitdem tourt die Gruppe erfolgreich in den Niederlanden, Deutschland und Finnland. Im Oktober 2020 hat KAMA Kollektiv ihr zweites Album TOIVO (finnisch für "Hoffnung") komplettanalog im The Lullabye Factory Studio in Amsterdam aufgenommen.

 

Anmeldung erforderlich

Eintritt: 15,00 Euro