Konzert | Trio Manuk | 23.10.2020 | 18 + 20 Uhr


1. Programm (für 18Uhr) Fantasia I

 

Frank Martin (1890-1974)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello über irländische Volkslieder

I. Allegro moderato
II. Adagio

III. Gigue. Allegro

Maurice Ravel (1866-1925)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello in a-Moll

I. Modéré
II. Pantoum. Assez vif
III. Passacaille. Très large

IV. Finale

 

2. Programm (für 20Uhr) Fantasia II

 

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello
Nr. 1 in c-Moll, op.8

Maurice Ravel (1866-1925)
Trio für Klavier, Violine und Violoncello in a-Moll

I. Modéré
II. Pantoum. Assez vif
III. Passacaille. Très large

IV. Finale

 

Über das Trio Manuk

Die Liebe zur Kammermusik vereint die drei Musikerinnen und ließ das Trio Manuk (ehem. Trio Axis) entstehen.

In der Besetzung Klavier, Violine und Violoncello verfolgen und verteidigen die drei jungen Musikerinnen ihre Instrumentalparts bis in kleinste Details, gehen dem individuellen Klang ihrer Instrumente auf den Grund und bleiben doch immer miteinander im Einklang. Die gemeinsame Klangsprache, welche von Präzision und Brillianz geprägt ist, weist ein weites Spektrum von federnder Leichtigkeit bis zu mitreißender Tiefe auf. Dickköpfig und nachgiebig zugleich gelingt es den drei Musikerinnen, die optimale Balance ihrer eigenen Interpretationen zusammenzuführen.

Das Trio Manuk lässt die Werke lebendig werden, indem sie ihre Konzerte moderieren. Besonders der klassischen und romantischen Klaviertrio-Literatur widmet sich das Trio, erlaubt sich aber gerne Seitensprünge ins Zeitgenössische und spielte Uraufführungen z.B. in der Bremer Konzertreihe „realtime – Forum Neue Musik“

Im März 2014 wurde das Trio mit dem 1. Preis beim Wettbewerb „Riviera Etrusca 2014“ in Piombino (Italien) in der Kategorie „Kammermusik“ ausgezeichnet. Seither geht das Trio Manuk deutschlandweit einer regen Konzerttätigkeit nach, seit 2018 mit Henriette Otto an der Violine. Der Name Manuk stammt von der gleichnamigen Komposition von Vera Katharina Schmidt, die ihr Werk dem Trio widmete.

www.trio-manuk.com.

 

 

Eintritt: 15.00 Euro oder mehr für die Künstlerinnen

Anmeldung erforderlich unter: info@villa-sponte.de oder Telefon: 0421-794 784 97