Szenische Lesung | 09.08.2020 | 11.30 Uhr

Im Rahmen des BremerKultursommers ist Veranstaltung im Garten


Fröhliches, nachdenkliches und kurioses über Reisen in Text und Melodie.

 

Es lesen: Béatrice Hecht-El Minshawi, Gerd Mannaße

Gesang und Gitarre: Maic Wrehde

 

 

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben, sagt Kurt Tucholsky (1890 - 1935).

 

Ist es nicht so, dass unsere Träume immer schöner sind, wenn sie noch nicht realisiert wurden? Sollten das die letzten Reisen gewesen sein, dann erinnern wir gerne an Menschen unterwegs.