Szenische Lesung | 7 Stimmen der Poesie | 12.08.2020 | 19.00 Uhr


Sieben Stimmen der Poesie

aus der Lyrikwerkstatt von Ulrika M. Hille in Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor

 

Es lesen Ulrike M. Hille, Carmen Ahlers, Donka Dimova, Anke Fröhlich, Nicole Meyer, Regina Müller, Birgit Tillmann

 

Gedichte sind wie Atemzüge – manche sind tief und vertraut, andere belebend und erhellend, dritte hastig und schnappen nach dem Moment.  Die sieben Stimmen, die an diesem Abend lesen atmen in verschiedenen Rhythmen, aber dies macht die Lyrikwerkstatt so einzigartig und ihre Melodie so spannend.

Ulrike M. Hille begleitet seit über 30 Jahren Poetinnen und Poeten auf ihrem Weg zur lyrischen Selbstfindung. An diesem Abend stellen sich sieben Stimmen vor, die von Alltag mit Masken, vom Abschiednehmen, von der Liebe, von den Raten im Garten oder voneinem weißen Kater am Fenster erzählen. Ein lyrisches Dialog zwischen Du und Ich umrundet den Abend, der mit einem Urknall endet.

 

Gedichte sind wie Atemzüge – manche sind tief und vertraut, andere belebend und erhellend, dritte hastig und schnappen nach dem Moment. Atmen Sie einen Abend mit.

 

Die Bremer Kulturszene eröffnet die Open Air Saison! 
Das aktuelle Programm, Spielorte und Beteiligte unter: https://www.sommer-summarum.de
Tickets ausschließlich im VVK unter: https://www.nordwest-ticket.de

Eintritt: 15,00 Euro, Ermäßigt: 11,00 Euro.