Bildvortrag | Vendig | 01.02.2019 | 19:00 Uhr


Eine Veranstaltung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft

Geschichte und Kunst in der märchenhaften Lagunenstadt

Ein kulturgeschichtlicher Bilder-Vortrag
Referent: Klaus Kirmis, Osnabrück

Venedig ist mehr als irgendeine andere Stadt im eigentlichsten Sinne ein großes Kunstwerk. Was man hier sieht, alles mit Ausnahme des Wassers, ist Kunst.“

Otto Julius Bierbaum

 

Dieser kulturgeschichtliche digitale Bilder-Vortrag vermittelt einen Einblick in die Meisterwerke der Architektur, Malerei und Literatur in Venedig, der „Königin der Meere“!

Das historische Zentrum von Venedig liegt in der Mitte der Lagune. Auf über 100 Inseln befinden sich auf einer Fläche von nur 7,5 Quadratkilometern rund 10.000 historische Gebäude. 150 Kanäle, die von 411 Brücken überspannt werden, durchziehen die einst mächtige Dogenrepublik.

Die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklung der Lagunenstadt gleicht einem Märchen. Der im Laufe der Jahrhunderte entstandene Reichtum bildete die Basis für faszinierende Kunstwerke: Giorgione, Tizian, Veronese, Tintoretto, Guardi und Tiepolo sind nur einige Künstler, die Venedig durch ihre Malerei unvergänglich machten. Die Architekten Sansovino und Palladio schufen Bauwerke, die zu den Meisterwerken Europas zählen.

Vorgestellt werden die bedeutendsten Kunstwerke Venedigs, z. B. die die byzantinisch mosaikgeschmückte Kuppelkirche San Marco und den Dogenpalast, die großartigen gotischen Bettelordenkirchen SS. Giovanni e Paolo und Frari, die Stadtpaläste am Canal Grande sowie einige Meisterwerke aus dem Accademia-Museum. Außerdem werden die Laguneninseln Murano, Burano und Torcello behandelt.

Erleben Sie bei diesem Bilder-Vortrag die unvergängliche Faszination von Venedig, der einzigartigen Stadt in der Adria-Lagune!

 

Eintritt: 8,- / 7,- EUR (erm. Mitgl.), inkl. Begrüßungsgetränk
Anmeldung empfohlen: DIG Bremen, Tel. 0421 16767720 oder tickets@benvenuti-italia.de