Vortrag | Reviewing Jerusalem | Kunst, Politik, Gesellschaft                               | 05.06.2018 | 19.00 Uhr |

Eine Veranstaltung des Nahost-Forum, Bremen

Gegenstand des Vortrages sind die partizipativen Kunstinterventionen der palästinensischen Kunstorganisation Alhoash in der Altstadt von Jerusalem, die die Doktorandin Alia Rayyan (Deutsch/Palästinensisch) in ihrer ehemaligen Position als Direktorin und Kuratorin von 2013 bis 2015 initiiert hat.  Unter der Bezeichnung REclaiming Public Space hat sie zusammen mit internationalen und palästinensischen Künstlern versucht, , den öffentlichen Lebensraum von Palästinensern in Jerusalem mit neuen künstlerischen politisch aktivistischen Methoden zu bespielen, um gesellschaftlich relevanten Protest am Stat Quo zu aktivieren

 

 

 

Alia Rayyan

Lehrbeauftragte und Doktorantin des DFG Graduiertenkolleg »Kulturen der Kritik« (Cultures of Critique)
Leuphana Universität Lüneburg, Leiterin mehrerer EU-geföhrderter Projekte im Nahen Osten zu kulturellen Identitäten u.a., Gründerin und Leiterin einer Kunstgalerie für arabische Kunst